SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Schubert: Bürgerbeteiligung erleichtern – nachvollziehbare Verfahren vereinbaren

27. September 2011

Bereits seit Monaten wird in der Landeshauptstadt Potsdam zum Teil kontrovers über Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung und der Einflussnahme auf kommunale Entscheidungen diskutiert. Die Potsdamer SPD hat auf ihrem Parteitag am vergangenen Samstag einen Vorschlag für mehrere verbindliche Beteiligungsinstrumentarien beschlossen. Dazu werden eine Reihe von konkreten Vorschlägen für Abläufe von sogenannten Informations- und Empfehlungsverfahren sowie einem Jugendbeteiligungsverfahren vorgestellt.

Fahrplan zum Badneubau steht - Kein Grund für Dringlichkeit

27. September 2011

Mike SchubertDie SPD-Fraktion wird dem von der Linken gestellten Dringlichkeitsantrag nicht zustimmen. „Solch hektisches Agieren mit Dringlichkeitsanträgen schadet dem Anliegen“, sagt Fraktionsvorsitzender Mike Schubert. „Die Entscheidung fällen wir im Dezember anhand objektiver Kriterien. Dabei lassen wir uns nicht aus der Ruhe bringen,“ so Schubert.

Schubert: Eigenes Rechtsgutachten der Stadt zur seeseitigen Bebauung in der Schwanenallee

27. September 2011

Mike SchubertSPD-Fraktionsvorsitzender Mike Schubert regt an, zur Frage der Bebauung an der Schwanenallee durch die Stadt ein Rechtsgutachten als Grundlage für den weiteren Prozess in Auftrag zu geben. „Egal ob die Aufstellung eines B-Plans morgen modifiziert beschlossen wird: Damit ist die Frage der Zulässigkeit und des Umfangs einer Bebauung in der Schwanenallee noch nicht geklärt.

Lindenstraße 54: Landesengagement willkommen

27. September 2011

Till Meyer"Nach jahrelangem Ringen begrüßt die Potsdamer SPD die in Aussicht gestellte Landesbeteiligung an der Gedenkstätte Lindenstraße 54", fasst Fraktionsvorstand Till Meyer die Meinung seiner Kolleginnen und Kollegen zusammen. Susanne Melior, MdL, hatte darüber auf dem SPD-Unterbezirksparteitag berichtet.

Ursula Krüger für 80jährige Mitgliedschaft geehrt

24. September 2011

Für ihre 80jährige Mitgliedschaft in der SPD ist die Genossin Ursula Krüger, Jahrgang 1914, vom Vorsitzenden ihres Potsdamer Ortsvereins Mitte/Nord, Dr. Norbert Wiemann, auf dem Potsdamer Unterbezirksparteitag am 24.09.2011 mit einer Urkunde sowie dem goldenen Parteiabzeichen mit aufgesetztem Brillanten geehrt worden.

SPD startet Zukunftsdebatte auf brandenburg2030.de

22. September 2011

Die SPD Brandenburg startet die Debatte um ihr Diskussionspapier "Brandenburg 2030". Unter www.brandenburg2030.de ist nicht nur das Diskussionspapier, sondern alle Interessierten haben die Möglichkeit sich direkt an der Debatte zu beteiligen. Jede Thesen des Diskussionspapiers kann kommentiert und bewertet werden. Neue Vorschläge können eingebracht und zur Diskussion gestellt werden. "Damit kann sich bereits jeder, der über einen Internetzugang verfügt, an unserer Zukunftsdiskussion beteiligen" erklärt Kommissionsvorsitzender Mike Schubert.

SPD-Unterbezirksparteitag am 24.09.2011 in Marquardt

18. September 2011

Mehrer SPD-Fahnen wehen im WindAm kommenden Sonnabend trifft sich die Potsdamer SPD in der Kulturscheune in Marquardt zu ihrem Parteitag. Knapp drei Jahre nach der erfolgreichen Kommunalwahl will die SPD mit Vorschlägen zur Gestaltung der Bürgerbeteiligung und zum Wohnungsbau in Potsdam ihre inhaltliche Positionierung in zentralen Fragen der städtischen Entwicklung für die Zukunft festlegen. Darüber hinaus wird sich der Parteitag mit den Ergebnissen der eineinhalbjährigen Diskussion der Potsdamer SPD über ihre zukünftigen Organisationsstrukturen beschäftigen.

< 60 61 62 63 64 65 66 >