SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Dröscher-Preis 2009 – Platzeck drückt die Daumen

"Mitmachen! Mitreden! Mitgestalten!": Unter diesem Motto steht die hochmoderne Internetplattform M-Community des SPD-Unterbezirks Potsdam. Sie wurde kürzlich für den seit 1982 vergebenen und mit 15.000 Euro dotierten "Wilhelm-Dröscher-Preis" nominiert. Am kommenden Sonntag findet die Preisverleihung im Rahmen des SPD-Bundesparteitages statt.

Die im Landtagswahlkampf 2009 erfolgreich in Potsdam eingeführte Internetplattform M-Community lebt vom Engagement jedes Einzelnen – ganz gleich ob Parteimitglied oder nicht. Die M-Community ist eine moderne Form von politischer Kommunikation.

Die M-Community bietet zahlreiche Beteiligungsmöglichkeiten. So lassen sich beispielsweise eigene Gesprächskreise gründen, in diesen Diskussionen führen oder Fotos und Videos einstellen. Je aktiver sich die Plattform-Nutzer einbringen, umso stärker profitieren alle anderen. Über allem steht der grundsätzliche Ansatz einen offenen Dialog mit Mitgliedern und Freunden der SPD zu führen.

SPD-Landesvorsitzender Matthias Platzeck wünschte den Beteiligten viel Glück: „Ich drücke unseren Potsdamerinnen und Potsdamern die Daumen. Mit der M-Community ist ihnen ein schöner Erfolg gelungen. Sie hätten den Preis verdient.“