SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Antrag zur Metropolregion beschlossen

Mit breiter Mehrheit nahm der SPD-Landesparteitag in Velten einen Beschlussantrag des SPD-Unterbezirks Potsdam an, die Zusammenarbeit zwischen Berlin und Brandenburg zu auszubauen. In seiner Rede hatte sich auch Alt-Ministerpräsident Dr. Manfred Stolpe noch einmal für den im Antrag vorgeschlagenen Weg einer engeren Zusammenarbeit ausgesprochen.

Stolpe sagte: "Wer zusammenarbeitet, der wächst auch zusammen." Der Parteitag beschloss den Antrag mit sehr breiter Mehrheit. Nun soll eine Arbeitsgruppe der SPD-Landesverbände Berlin und Brandenburg mit der Erarbeitung konkreter Vorschläge beauftragt werden.

In seiner Rede hatte Potsdams SPD-Vorsitzender Mike Schubert noch einmal für den Antrag geworben. Der Antrag hatte nach seiner Veröffentlichung für eine Belebung der Fusionsdebatte gesorgt. es gab aus Politik, Wirtschaft, Vereinen und Verbänden in Brandenburg und Berlin jede Menge positive Reaktionen. Damit ist ein erstes Ziel des Vorstoßes bereits erreicht. Berlin und Brandenburg reden wieder über eine gemeinsame Zukunft.