SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Vorstand nominiert Jann Jakobs einstimmig

Der Vorstand der Potsdamer SPD hat sich am Donnerstagabend einstimmig für Jann Jakobs als Kandidaten für die bevorstehende Oberbürgermeisterwahl ausgesprochen. Das teilte der SPD-Unterbezirksvorsitzende Mike Schubert mit: "Der Vorstand der Potsdamer SPD schließt sich damit den Votum zahlreicher Ortsvereine an, die sich bereits in den letzten Wochen mit deutlicher Mehrheit für eine erneute Kandidatur von Jann Jakobs ausgesprochen haben."

"Ich freue mich sehr, wie wir gemeinsam in unserer Partei diesen Weg gehen. Hinter uns liegen erfolgreiche öffentliche Mitgliederversammlungen in allen Potsdamer SPD-Ortsvereinen", so Jann Jakobs.

Jakobs hatte in den letzten Monaten in vielen Stadtteilen von Babelsberg, über Potsdam-West und Drewitz bis Fahrland mit mehr als 300 Bürgerinnen und Bürgern in Diskussionsveranstaltungen gesprochen, in denen er eine Bilanz der letzten Jahre zog und die Herausforderungen für unsere Stadt benannte.

Jakobs: "Ich bin dankbar für die vielen konstruktiven Hinweise aus der Bevölkerung - gemeinsam werden wir die Herausforderungen der nächsten Jahre meistern können. Ich bin gerne bereit, erneut Oberbürgermeisterkandidat der Potsdamer SPD zu werden und freue mich über das Vertrauen, welches mir bereits im Vorfeld der Delegiertenkonferenz am 26. Juni durch meine Partei entgegengebracht wird."