SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Mike Schubert zur Mietpreisentwicklung in Potsdam

Mike SchubertZur Mietpreisentwicklung in Potsdam erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Mike Schubert: "Die Erfahrungen anderer Städte zeigen zwei Dinge: 1. Es gibt bei dieser Frage keine einfachen Lösungen. 2. Ohne die Unterstützung aus Landes- und Bundesprogrammen können Städte solche Mietpreisentwicklungen nicht stoppen." 

"Wir brauchen dringend eine neue Sichtweise der Landespolitik auf Potsdam aber auch auf die anderen Wachstumsregionen im Berliner Umland. Sonst wird das Wachstum hier genauso zum Problem werden, wie die Auswirkungen des demographischen Wandels (Schrumpfung) in den weiter von Berlin entfernten Regionen des Landes. 

Der Effekt wird jedoch derselbe sein. Die Menschen werden Ihre angestammte Heimat verlassen. Nur in diesem Fall nicht, weil sie keine Arbeit finden, sondern weil das Wohnen in Potsdam und im Berliner Umland zu teuer wird. Ohne Unterstützung wird es zu einer Verdrängung der weniger zahlungskräftigen Bevölkerungsteile kommen. Preiswerte Wohnungen lassen sich schon aus Baukostengründen heute nicht ohne Weiteres errichten. Potsdam braucht dabei die Hilfe des Landes. Es braucht eine finanzielle Unterstützung für den sozialen Wohnungsbau.", so Schubert weiter.