SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Niederlage für die Kunst – kein Sieger, nur Verlierer

Zur Absage Hasso Plattners an den Kunsthallen-Standort in der Stadtmitte erklärt der stellv. SPD-Fraktionsvorsitzende und Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen, Pete Heuer: Wenn die Kunst nicht zu den Menschen kommt, müssen diese sich zu ihr bewegen. Wer dafür nach London, Paris und New York reist, ggf. auch nach Kassel und Berlin, wird den Weg an den Jungfernsee nicht scheuen. Die großartige Chance, dass Kunst für mehr als einen Liebhaberkreis offensiv präsentiert wird, dass sie sich dem Betrachter im Zentrum der Gesellschaft anbietet, prägend wird, wäre nun vertan.

Kunst in Privatbesitz kann sich den Betrachter aussuchen. Ihrer - Funktion und auch dem Künstler wird sie aber so nicht gerecht. Was wir brauchen, ist eine Debatte über - unser Verständnis von Kunst und Kultur. Ein messbarer Indikator dafür ist die Standortfrage. Lassen wir legitime Partikularinteressen von Hotelangestellten und Architektenlobby einmal beiseite, waren die spürbarsten Gegner, Funktionäre, die sich links nennen. Genauso gut könnte man behaupten, der Bitterfelder Weg der SED wäre Sinnbild linker Kulturpolitik. Da war aber selbst die SED an ihrem Ende weiter und ließ ihre Staatskünstler im Palast der Republik ausstellen. Während die alte Bundesrepublik sich in Berlin nach der Wende zu unrecht am Palast abarbeitete, retten DDR-Protagonisten in Potsdam ein Interhotel. Kunst und Kultur bleiben in beiden Fällen auf der Strecke. Schwacher Trost: mit Tack und Scharfenberg hätte es in Berlin nicht mal das Nikolaiviertel gegeben, was bekanntlich - steht. Die Wiedergewinnung der Potsdamer Mitte können sie zwar verzögern, aber nicht mehr aufhalten. Hasso Plattner ist Mäzen und Privatmann. Im gleichen Maß, wie er Anerkennung für den kühnen Plan, in der Stadtmitte auszustellen, verdient hat, bringen wir nun unser Bedauern für den Rückzug zum Ausdruck. Schade. Dennoch schön für Potsdam, dass Plattners private Sammlung eine Heimstatt am Jungfernsee finden wird.