SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Potsdam nazifrei: Starkes Bündnis gegen angekündigte NPD-Demo!

Für den 15. September 2012 hat die rechtsextreme NPD eine Demonstration unter dem Motto „Wir arbeiten - Brüssel kassiert" in Potsdam angemeldet. Die Landeshauptstadt Potsdam, das Bündnis „Potsdam bekennt Farbe" und die Unterzeichner dieses Aufrufes fordern alle Potsdamerinnen und Potsdamer zum friedlichen, gewaltfreien und kreativen Protest gegen den geplanten Aufmarsch auf. 

Wer unter dem Deckmantel von Europa-Kritik rechtsextremes Gedankengut verbreiten will, ist in unserer Stadt nicht willkommen. Täglich müssen Menschen Beleidigungen und Tätlichkeiten auf Grund ihrer Herkunft, Lebensweise, ihres Glaubens und ihrer Abstammung erleiden. Zu welchen gefährlichen Auswüchsen solches Gedankengut führen kann, zeigen die seit Herbst letzten Jahres bekannt gewordenen Aktivitäten der Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund".

Umso wichtiger ist, dass wir entschlossen und wirksam allen rechtsextremen und rassistischen Bestrebungen klar und unmissverständlich entgegentreten. In Potsdam, der Stadt des Toleranzediktes, ist kein Platz für Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und Rassismus. Die Landeshauptstadt Potsdam steht für Toleranz, Gewaltfreiheit und ein friedliches Miteinander. Schließen Sie sich dem Bündnis „Potsdam nazifrei" für den 15. September 2012 an.