SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Raus aus den Ortslagen - Städtebaulicher Vertrag zur Verlegung der Hochspannungsleitungen

SPD-Fraktionschef Mike Schubert unterstützt die Forderung seiner Parteikollegin Andrea Wicklein nach einem städtebaulichen Vertrag zur Verlegung der 110 KV-Leitung aus den Ortsteilen Marquardt und Golm.

"Die Verlegung der Leitung aus Marquardt und dem Ortskern Golm muss Ziel der Stadt sein. Wildau hat gezeigt, dass es geht." In Wildau hatten sich die Stadt und EonEdis auf eine Kostenteilung geeinigt.

Schubert schlägt vor, dass die Stadt sich verbindlich gegenüber EonEdis bereit erklärt über einen städtebaulichen Vertrag mit einer städtischen Kostenbeteiligung zu verhandeln, wenn der Energieversorger von seiner Ablehnung einer Alternativroute Abstand nimmt.

Aufgrund der Fristen im Planfeststellungsverfahren muss das Tempo bei einer Lösungsfindung deutlich erhöht werden. Im Hauptausschuss am 10.Oktober 2012 könnte ein solcher Auftrag an die Verwaltung beschlossen werden.