SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Andrea Wicklein mit deutlicher Mehrheit für die Bundestagswahl 2013 nominiert

Andrea Wicklein mit dem Potsdamer Oberbürgermeister Jann Jakobs

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Andrea Wicklein wurde am 17. November 2012 auf der Wahlkreisdelegiertenkonferenz des Wahlkreises 61 mit großer Mehrheit zur Direktkandidatin der SPD gewählt. Von den anwesenden 124 Delegierten wählten sie 120, das entspricht einem Ergebnis von 96,8%. In ihrer Nominierungsrede stimmte sie die Delegierten auf den bevorstehenden Wahlkampf ein und appellierte an ihre Geschlossenheit. Ziel müsse es sein, den Wahlkreis 61 als auch die anderen 9 Bundestagswahlkreise in Brandenburg wieder direkt zu holen und damit den Regierungswechsel herbeizuführen.

Als wesentliche Themen des Bundestagswahlkreises 61 sieht Andrea Wicklein die Abschaffung des Kooperationsverbotes, die Re-Aktivierung der Städtebauförderung und die Verbesserungen der Rahmenbedingungen für Firmenansiedlung:" Die Herausforderungen in unserem Wahlkreis sind vielfältig. Wachstum durch Zuzug braucht die richtigen Konzepte, damit Wohnungen noch bezahlbar bleiben. Innovative Unternehmen brauchen Raum, um sich anzusiedeln und neue Arbeitsplätze schaffen zu können. Gute Fachkräfte brauchen hochwertige Bildung und eine attraktive Infrastruktur. Ein fruchtbares Miteinander braucht Bürgerbeteiligung und Transparenz. Vieles, was uns hier vor Ort hilft, werden wir mit einer sozialdemokratischen Bundesregierung auf den Weg bringen. Ich möchte meine Arbeit zum Wohle unseres Wahlkreises und aller Bürgerinnen und Bürger fortführen."

Rede von Andrea Wicklein