SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

SPD: Weiße Flotte gehört in den Hafen

"Die SPD bleibt dabei, die Weiße Flotte gehört in den Hafen am Lustgarten. Auch die Forderung nach einem nachvollziehbaren Verfahren und einer Überweisung in die Ausschüsse hat daran nichts geändert", erklärt SPD-Fraktionsvorsitzender Mike Schubert nach der Fraktionssitzung am gestrigen Abend.

Die SPD-Fraktion hatte zur Diskussion am Montag Abend auch die Geschäftsführer der Weißen Flotte zu Gast. Das Ziel, Sicherheit für das Unternehmen zu schaffen, stand dabei zu keinem Zeitpunkt in Frage.

Kritisiert wurde jedoch das Vorgehen um die jetzt anstehende Entscheidung: Dass zwei Tage vor der Stadtverordnetenversammlung noch kein Wertgutachten für die Fraktionen zur Verfügung steht, macht eine kurzfristige Entscheidung unmöglich. "Scheinbar wurde monatelang verhandelt; nur die, die am Ende die Entscheidung treffen, nämlich die Stadtverordneten, sollen sich von heute auf morgen festlegen. So ein Vorgehen wäre unseriös. Die SPD will ein nachvollziehbares Verfahren", so Mike Schubert.

Dass die Weiße Flotte in den Hafen gehört, wurde in der Tat seit sieben Jahren diskutiert, das ist völlig unstrittig. Die Verkaufsoption und das genaue Grundstück sind aber erst seit kurzem bekannt.

Angeboten haben die Geschäftsführer gestern jedoch auch die Möglichkeit, statt eines Kaufs einen Erbpachtvertrag für die Fläche noch einmal ernsthaft zu prüfen.