SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Peer Steinbrück startet Länderreise

Mit einem Besuch in Brandenburg startet SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück in der kommenden Woche seine Länderreise. Bis Mitte Mai wird er in allen 16 deutschen Bundesländern zu Gast sein und Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft treffen. Dazu zählen Besuche in Betrieben, sozialen Einrichtungen, Schulen, Universitäten und gesellschaftlichen Organisationen.

Die Länderreise bildet einen wesentlichen Baustein seines dialogorientierten Wahlkampfes: die Anliegen der Menschen aufzunehmen und sie mit ihnen vor Ort zu diskutieren.

Zentrales Element eines jeden Besuchs wird eine Townhall-Veranstaltung sein, bei der Peer Steinbrück Repräsentanten der regionalen Zivilgesellschaft trifft. Die spezifischen Themen im besuchten Land stehen dabei im Mittelpunkt.

Die Länderreise startet am Dienstag und Mittwoch, 26. und 27. Februar 2013 in Brandenburg.

Auftakt des Besuchs ist die Townhall-Veranstaltung mit dem SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück, dem brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck sowie dem Generalsekretär der SPD-Brandenburg Klaus Ness

Dienstag, den 26. Februar 2013, 18:00 Uhr,
im Kongress Hotel Potsdam,
Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam.