SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Diskussion um den Parkeintritt

Zum heute öffentlich gewordenen Vertragsentwurf der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten mit der Stadt Potsdam, der die Zahlung der Stadt an die Stiftung regeln soll und als Ziel den freien Eintritt für Park Sanssouci hat, erklärt SPD Fraktionsvorsitzender Mike Schubert:

 „Wir werden die Situation am Montag in unseren Gremien besprechen und die dabei die neuen Informationen zum Vertrag mit bewerten.“ Entscheidend ist aus Schuberts Sicht die Fixierung der Summe, die Laufzeit und die Garantie, dass weder Eintritt für den Park genommen noch die die Zugänge eingeschränkt werden.

 

Außerdem  erklärt Mike Schubert zu Vorwürfen gegen seine Person: „ Die öffentlichen Anfeindungen kommentiere ich nicht. Ich bemühe mich lieber um eine mehrheitsfähige Lösung, damit Park Sanssouci für alle zugänglich bleibt und das dafür nötige Geld im Haushalt dargestellt werden kann.“