SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Klara Geywitz gibt ihr Stadtverordnetenmandat auf - Florian Engels kommt

Klara Geywitz hat ihr Stadtverordnetenmandat zum 1. Oktober niedergelegt. Sie will sich mit voller Kraft ihrem neuen Amt als Generalsekretärin der Landes-SPD widmen. Fraktionsvorsitzender Schubert dankt ihr: „15 Jahre haben wir hier gemeinsam gearbeitet, und ich weiß: Deine klaren Analysen, Deine scharfe Zunge und Dein Humor werden uns fehlen.“ 

Auch Jann Jakobs fand herzliche Worte: „Deine große Stärke ist, Dinge mit einfachen Sätzen genau auf den Punkt zu bringen. Erhalte dir Deine Unkonventionalität und bleib die Klara, die wir kennen.“

 „Die Entscheidung ist mir schwer gefallen“, so Klara Geywitz zum Abschied. „Das kommunale Mandat war mir wichtig und ich habe es sehr ernst genommen. Jetzt will ich mich auf das Amt der Generalsekretärin und der Vorsitzenden des Flughafenausschusses konzentrieren.“

 Für sie tritt Florian Engels in die Stadtverordnetenversammlung ein. Der 54jährige ist Sprecher im Sozialministerium, als Sachkundiger Einwohner im Bildungsausschuss aktiv und damit der Fraktion sehr vertraut. „Florian, herzlich willkommen. Wir freuen uns auf dich“, so Schubert abschließend.