SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Bürgerversammlung Tram-Depot

Die Stadtverordnetenversammlung hat am Mittwoch, 04.11.2015, einen Antrag der SPD-Fraktion zur Durchführung einer Bürgerversammlung zum Bauvorhaben am ehemaligen Tram-Depot beschlossen. Dazu erklärt der Stadtverordnete und Vorsitzende der SPD Potsdam-Süd Marcel Piest:

Auf Initiative der SPD hatte die ProPotsdam im Juni 2015 bei einem Vor-Ort-Termin am ehemaligen Tram-Depot ihre Pläne für den Bau von bis zu 700 Wohnungen erläutert. Mehr als 100 Bewohnerinnen und Bewohner der umliegenden Wohngebiete waren der Einladung zu dieser Bürgerinformationsveranstaltung gefolgt. In der Diskussion zeigte sich ein besonders großes Interesse an Fragen der zukünftigen Verkehrsplanung. Fragen zu Parkplätzen, zur Anbindung an die Heinrich-Mann-Allee oder zu einer eventuellen Zunahme von Verkehren im Wohngebiet Kolonie Daheim konnten zum damaligen Zeitpunkt jedoch noch nicht beantwortet werden.

In der Diskussion hatte ich zugesagt, dass hier Antworten seitens der Verwaltung gegeben werden müssen, sobald die Planungen im kommenden Jahr soweit sind. Mit der am Mittwoch auf meine Initiative beschlossenen Bürgerversammlung ist jetzt klar, auf welche Weise der Dialog zwischen Anwohnern und Verwaltung stattfinden wird. Die Bürgerversammlung soll dazu dienen, offene Fragen zu beantworten und eventuelle Einwände aufzunehmen. Ort und Termin stehen noch nicht fest.