SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Bündnis "Potsdam bekennt Farbe" ruft auf zur friedlichen Demonstration

"2 Wochen sind schon wieder vergangen seit Pogida die Berliner Vorstadt mit ihrer bescheidenen Anwesenheit unsicher machte. In dieser Woche möchten die Islamfeinde gern mal den Donnerstag ausprobieren. Dann soll es doch so sein, das Bündnis "Potsdam! bekennt Farbe" ist schließlich flexibel. Um 18 Uhr startet wieder der Protest für ein weltoffenes und tolerantes Potsdam.

Diesmal am Filmmuseum, Ecke Breite Str./Schlossstr. Es wird u.a. der wissenschaftliche Direktor des IASS, Mark G. Lawrence, vor Ort sein. Er ist der Initiator des offenen Briefes der Potsdamer Wissenschafts- und Bildungsinstitutionen "Potsdamer Wissenschaftseinrichtungen gegen Fremdenfeindlichkeit". Außerdem gibt es wieder die Möglichkeit, mit einer Unterschrift die Plakataktion der Landeshauptstadt Potsdam gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit zu unterstützen. Seien Sie am Donnerstag, den 07.04. ab 18 Uhr dabei, um Pogida ein selbstbewusstes und unmissverständliches "Refugees Welcome- Für Weltoffenheit und Toleranz!" entgegenzuschmettern."