SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Pete Heuer neuer SPD-Fraktionsvorsitzender - Fraktionsspitze auf Klausurtagung neu gewählt

Der neu gewählte Fraktionsvorstand mit dem ehemaligen Fraktionsvorsitzenden Mike Schubert (v.l.n.r.: Claus Wartenberg, Anke Michalske-Acioglou, Babette Reimers, Mike Schubert, Pete Heuer, Imke Eisenblätter und David Kolesnyk).

Pete Heuer ist neuer Fraktionsvorsitzender der SPD-Stadtfraktion Potsdam. Er folgt damit auf Mike Schubert, der seit dem 1. September Beigeordneter der Landeshauptstadt für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung ist. Pete Heuer wurde einstimmig bei zwei Enthaltungen gewählt.

Neue stellvertretende Fraktionsvorsitzende ist Imke Eisenblätter, Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit und Soziales. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt David Kolesnyk, Anke Michalske-Acioglou, Babette Reimers und Claus Wartenberg.

"Ich freue mich sehr über das Vertrauen, was die Fraktion mir gegeben hat, auf die Arbeit mit dem neuen Vorstand und auf die anstehenden Aufgaben", sagte Heuer nach der Wahl und den Glückwünschen seines Vorgängers und jetzigen Beigeordneten sowie der Verwaltungsspitze mit Oberbürgermeister Jann Jakobs, Bürgermeister Burkhard Exner und Geschäftsbereichsleiter Dieter Jetschmanegg.

Ebenso neu geordnet wurden die Ausschusssitze der Fraktion. Neu in den Hauptausschuss sollen gewählt werden Pete Heuer und Kai Weber. Uta Wegewitz wird auf eigenen Wunsch stellvertretendes HA-Mitglied und dafür reguläres Mitglied in Ausschuss für Gesundheit, Soziales und Integration. Franz Blaser tritt für Pete Heuer in den Stadtentwicklungsausschuss ein. Neu-Fraktionsmitglied Uwe Adler löst Marcel Piest im Ausschuss für Bildung und Sport ab. Im Kulturausschuss wird Peter Schultheiss Pete Heuer als reguläres Mitglied ersetzen.Neues Mitglied im Kuratorium der Stiftung Altenhilfe wird Imke Eisenblätter. Babette Reimers soll in den EWP-Aufsichtsrat gewählt werden. Peter Schultheiss wird sich im Tierheimrat engagieren.

"Wir starten mit Elan, gut aufgestellt und mit neuen Ideen in die zweite Hälfte der Kommunalwahlperiode", sagt der neue Vorsitzende Heuer. Erstes wichtiges Arbeitsfeld für die gesamte Fraktion werde u.a. die Diskussion des Haushaltsentwurfs 2017.

Weitere Themen auf der Klausur waren die Entwicklung der Potsdamer Mitte, das Leitbild der Landeshauptstadt sowie die Herausforderungen der Haushaltsaufstellung 2017.