SPD POTSDAM
In Potsdam zu Hause.

Klarheit bei den Kita-Gebühren

Kita-Garderobe

Wie die Berechnungsgrundlagen für einen Kita-Platz in Potsdam aussehen, soll jetzt und vor den Beratungen zum neuen Haushalt offen gelegt werden. Das fordert SPD-Fraktionsvorsitzender Pete Heuer: „Wir müssen bei den Kita-Gebühren für Klarheit sorgen. Anders können wir den gegen die Landeshauptstadt Potsdam erhobenen Vorwürfe nicht begegnen oder sie ausräumen.“

Vorwürfe seitens des KiTa Elternbeirates erwecken den Eindruck, das System der Kita-Finanzierung in Potsdam sei fehlerhaft. „Bei anderen Gebührentatbeständen der kommunalen Daseinsvorsorge wie z.B. Wasser/Abwasser oder Abfallentsorgung und Straßenreinigung sind regelmäßig detaillierte Kalkulationen Bestandteil der Beschlussvorlagen. Bei der Kitafinanzierung fehlte in der Vergangenheit eine entsprechende Grundlage“, so Heuer. Deshalb sollen alle Kalkulationen offengelegt, transparent, nachvollziehbar dargestellt werden, mit allen Finanzierungsquellen und den Kostenstellen der Träger, um ein schlüssiges Gesamtbild des Systems der Kitafinanzierung zu erhalten.