Mike Schubert gewinnt die Oberbürgermeisterwahl

Mike Schubert (SPD) hat die Oberbürgermeisterwahl in der Landeshauptstadt Potsdam mit 55,3 % der Stimmen gewonnen. „Ich bedanke mich bei den Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen. Heimatverbunden, bürgernah und lösungsorientiert – so werde ich für die Potsdamerinnen und Potsdamer arbeiten“, so Mike Schubert nach seiner Wahl.

Mit den Themen behutsame Stadtentwicklung, bezahlbares Wohnen, wohnortnahe Kitas und Schulen sowie mehr öffentliche Verkehrsverbindungen in der Region hat Mike Schubert die Potsdamerinnen und Potsdamer auch in der Stichwahl von sich überzeugt.

„Bemerkenswert ist, dass die nach dem ersten Wahlgang ausgeschiedenen Parteien und deren Kandidaten vor allem Zeit damit verbracht haben zu erklären, warum sie keine Wahlempfehlung für einen Kandidaten abgeben. Sie hätten darüber hinaus auch dazu aufrufen können, zur Wahl zu gehen. Dass das unterblieb ist aus meiner Sicht auch Grund für die deutlich gesunkene Wahlbeteiligung“, geht David Kolesnyk, SPD-Unterbezirksvorsitzender, auf den einzigen Wermutstropfen ein.

„Das Ergebnis ist deshalb auch ein besonderes. Wir haben mit Mike Schubert die Wahl ohne die Hilfe anderer Parteien gewonnen und das deutlich. Wir schauen jetzt positiv in Richtung Kommunalwahl im kommenden Jahr und wünschen Mike Schubert alles Gute für seine neue Aufgabe“, so Kolesnyk abschließend.