Daniel Keller

Co-Vorsitzender der SPD-Fraktion der Landeshauptstadt Potsdam

Ich arbeite seit 2015 mit in der Stadtverordnetenversammlung. Politik ist für mich kein Selbstzweck, sondern Mittel zum Lösen von Problemen.

Ich engagiere mich für besonders für Babelsberg und Stern, Drewitz, Kirchsteigfeld. Für die Gewebebrache am der Tram-Endhaltestelle Marie-Juchacz-Straße im Kirchsteigfeld zeichnet sich jetzt zum Beispiel eine Lösung ab, endlich. Auch die Babelsberger haben es nicht nur beschaulich, wie viele meinen. Sie müssen sich genauso den Herausforderungen der wachsenden Stadt stellen wie überall in Potsdam: Neue Schul- und neue Sportstandorte zu finden ist nicht leicht.

Die Belange des Sports liegen mir naturgemäß besonders am Herzen. Ich bin Vorsitzender eines Vereins und spüre oft, dass es an Kommunikation zwischen den Aktiven vor Ort, egal ob aus Schulen oder Vereinen und der Verwaltung mangelt. Ich will dazu beitragen, dass mehr gegenseitiges Verständnis entsteht.

Mitgliedschaft in Gremien der Stadtverordnetenversammlung:

  • Stellv. Vorsitzender im Ausschuss Bildung und Sport
  • Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss
  • Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Eingaben und Beschwerden

Mitgliedschaft in Aufsichtsräten und vergleichbaren Gremien:

  • 1. Vorsitzender SV Motor Babelsberg e.V.
  • Mitglied im Aufsichtsrat und im Beirat der Luftschiffhafen Potsdam GmbH

Foto: Hendrik Hartung