Babette Reimers

Mitglied im Vorstand der SPD-Fraktion der Landeshauptstadt Potsdam

Wahlkreis 4 – Babelsberg Nord, Babelsberg Süd, Klein Glienicke, Teile Südliche Innenstadt (Gebiet nördlich der Bahngleise des Hauptbahnhofes, Zentrum Ost)

  • Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen Wirtschaft und ländlicher Raum
  • Mitglied im Werksausschuss KIS

Vier Generationen meiner Familie leben in Potsdam: vom pflegebedürftigen 95-jährigen Schwiegervater bis zur dreijährigen Enkeltochter. So erlebe ich viele Facetten von Familie  und Leben in Potsdam hautnah. Das verschafft mir einen ganz guten Überblick über unterschiedliche Probleme und Bedürfnisse. Seit Jahren bin ich im „Lokalen Bündnis für Familien in Babelsberg“ aktiv. Alle Themen, die Familien, alte Menschen und Behinderte angehen, sind für mich als Stadtverordnete wichtig.

Als Architektin liegen mir selbstverständlich Planen und Bauen besonders am Herzen. Potsdam wächst, dadurch muss sich unsere Stadt verändern. Das geht nicht ohne Wachstumsschmerzen. Denn nicht nur Wohnungen werden gebraucht, die gesamte Infrastruktur muss mitwachsen: Schulen, Sportplätze, Gewerbeflächen, Verkehrsinfrastruktur. Die Diskussion darüber haben wir in den letzten Jahren oft und manchmal streitbar geführt.

Politische Laufbahn:

  • seit 2006 Mitglied der SPD im Ortsverein Babelsberg
  • seit 2014 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung

Mitgliedschaft in Gremien der Stadtverordnetenversammlung:

  • Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen Wirtschaft und ländlicher Raum
  • Stellvertretendes Mitglied im Hauptausschuss
  • Mitglied im Werksausschuss KIS

Mitgliedschaft in Aufsichtsräten und vergleichbaren Gremien:

  • Mitglied im Aufsichtsrat des Technologie und Gründerzentrums (TGZ)
  • Mitglied in den Aufsichtsräten Sanierungsträger und Entwicklungsträger Potsdam